Die Altstadt von Altea

Schmale ruhige Gassen, weiße Häuser, die früher von einer dicken Stadtmauer umgeben waren, die imposante Kirche mit den charakteristischen blauen Kuppeln und eine fantastische Aussicht auf die Küste, wo man in der Ferne den Peñón de Ifach von Calpe sieht.

Schmale ruhige Gassen, weiße Häuser, die früher von einer dicken Stadtmauer umgeben waren, die imposante Kirche mit den charakteristischen blauen Kuppeln und eine fantastische Aussicht auf die Küste, wo man in der Ferne den Peñón de Ifach von Calpe sieht.

Altea gehört zu den Orten der Costa Blanca, denen es gelungen ist, den Charme eines mediterranen Fischerortes zu bewahren. Durch die historische Altstadt zu schlendern, ist ein Genuss und ein authentisches Erlebnis.

Die gepflästerten Straßen mit den mediterranen Häusern in reinstem Weiß und zahlreichen Stufen kommen an der "Plaza de la Iglesia" zusammen und sind für Reisende, die in Küstengegenden andere Arten von Bauten gewohnt sind, eine Überraschung.

Es gibt mehrere Aussichtspunkte, sehr schöne Plätze, an denen man sich ausruhen und den prächtigen Ausblick rundherum genießen kann.

Torbögen und Fenster sind immer geschmückt mit Jasmin, Geranien und Bougainvilleas, den für die mediterranen Dörfer charakteristischen Blumen, die mit ihren Farben Lebensfreude ausdrücken und die Häuser bunt und fröhlich aussehen lassen.

Wenn man durch die Straßen geht, stellt man fest, dass Altea anders ist, viel mehr als nur ein Küstenort.

Ein Bummel durch die Läden mit Kunsthandwerk, eine Pause in einem der hübschen Straßencafes bei der Kirche "Nuestra Señora del Consuelo" - es sind kleine Dinge, die diesem unkonventionellen Künstlerstädtchen einen anderen Status verleihen und den Besucher für immer in seinen Bann ziehen.

Lassen Sie sich also den Spaziergang durch die Altstadt von Altea nicht entgehen, er ist ein ganz besonderes Erlebnis.

Typ ROUTE / VIERTEL

Posts Ähnliche