Altstadt Von Moraira

Ein Ort, an dem die für diese Gegend typische Fischertradition noch immer anhält und von den stolzen Bewohnern liebevoll in jeder Ecke dieses kleinen Paradieses gepflegt wird.

Als der Beruf an Bedeutung gewann, wurden die Hütten, die früher als Geräteschuppen dienten, nach und nach in typische Fischerwohnhäuschen verwandelt. Auf diese Weise wurde das Fundament für das heutige Moraira gelegt.

Hier bietet sich ein netter Spaziergang durch die pittoresken Straßen an, in denen heute zahlreiche Boutiquen mit originellen Kleidungsstücken, Souvenirläden und Bars anzutreffen sind, wo man einen guten Cocktail, ein Eis oder das typische Getränk der Gegend - die "horchata“ (Erdmandelmilch) - in "La Jijonenca“ (ein Muss für jeden Besucher) genießen kann.

Von hier aus geht es weiter zur Plaza de la Sort, wo sich eine Burg mit kuriosem Grundriss aus dem Jahre 1742 befindet und wo man von einer Aussichtsplattform einen fantastischen Blick auf den Playa de La Ampolla und dem Peñón de Ifach von Calpe hat.Peñón de Ifach.

Typ STADTVIERTEL / KULTUR

Posts Ähnliche

Abahana Villas - Luftaufnahme von der Arena von Benidorm.

Stierkampfarena von Benidorm

Diese Arena ist der Platz für die berühmten, typisch spanischen „toros“, die Stiere. Der große runde Bau mitten in Benidorm wird nach und nach mithilfe großer Persönlichkeiten aus der Welt des Stierkampfs wie „El Cordobés“ und „El Fandi“ wieder seinem urprünglichen Zweck zugeführt.