del 21-Jun-2019 al 24-Jun-2019

Festlichkeit „Plantà de l'Arbret“ in Altea

Zur Sommersonnenwende zieht das Stadtviertel Fornet in Altea während des Johannisfestes zahlreiche junge Leute an, die an den altüberlieferten und langersehnten Riten zur Unterstützung der Fruchtbarkeit der Erde teilnehmen möchten: die Plantà de l'Arbret (das Pflanzen des Johannis-Bäumchens).

Ein begehrtes Fest, bei dem der tallaor (Baumfäller) und die Mitglieder des Vereins Amics de l'Arbret einen Baum (eine Pappel) von Benilloba auswählen, diesen fällen und auf dem Kirchplatz von Altea aufstellen, wo er von jedem Punkt der Gemeinde aus bis zum Ende des Sommers zu sehen ist. Bei dieser Zeremonie, die die jungen Leute jedes Jahr während des Johannisfestes wiederholen, handelt es sich um eine keltische Tradition, mit der die Fruchtbarkeit der Erde verehrt wird.

Ist der Baum gefällt, begibt sich das Festkomitee zum Parkplatz der Universität der Künste von Altea, wo die jungen Leute aus dem Dorf schon sehnsüchtig darauf warten, die Pappel auf ihre Schulter zu nehmen und sie zum höchsten Punkt von Altea zu bringen, wo sie in ein Loch auf dem Kirchplatz eingepflanzt wird. Der Baum kann bis zu 20 Meter hoch sein, sodass die jungen Leute, die die Pappel aufstellen wollen, wahre Millimeterarbeit leisten müssen, um sie an ihren neuen Platz zu bringen. Die Anwohner möchten auch ihren kleinen Beitrag zur Plantà de l'Arbret leisten und gießen von ihren Häusern und Balkonen Wasser auf die jungen Leute, um sie zu erfrischen.

Einer der bewegendsten Augenblicke ist die Ankunft des Baumes am Kirchplatz, bei der alle Hand anlegen, um die Pappel in die Höhe zu hieven und sie mit ihrem Stamm in die Erde zu setzen, wo sie bis Ende August verbleibt. Als bedeutungsvolle Handlung und zum Dank der Anstrengungen werden in der Baumkrone die T-Shirts der jungen Leute angebracht, damit diese als Trophäe zusammen mit den Blättern und Zweigen der Pappel im Wind wehen.

In den Folgetagen der altüberlieferten Plantà de l'Arbret finden unter Jubelrufen und lauten Gesängen Feuerwerksspektakel, mascletàs (Feuerwerk aus Knallkörpern), Lagerfeuer und Prozessionen zu Ehren des Heiligen Johannes statt.

Ähnliche veranstaltungen

del 04-Jul-2018 al 28-Jul-2018
Abahana Villas - Saxophonist bei FIJAZZ Alicante
Alicante

FIJAZZ Alicante

Mitte des Monats Juli strömt die Stadt Alicante über vor Jazz der Avantgarde - mit der Veranstaltung des Fijazz-Festivals, einem Programm, bei dem sich einheimische und internationale Musiker aus allen Ecken der Welt in einem Auditorium des Rathauses von Alicante treffen, um ihre besten Kompositionen vorzustellen.

del 16-Jul-2019 al 16-Jul-2019
Abahana Villas - Detalle de la escultura de la Virgen del Carmen de procesión.
Costa Blanca

Virgen del Carmen in den Küstengemeinden

Fast alle Häfen in der Provinz Alicante feiern am 16. Juli oder am darauffolgenden Wochenende die Fiesta der Virgen del Carmen, der Schutzpatronin der Seefahrer und des Meeres, die fast allen Dörfern und Städten am Mittelmeer eine ganz besondere Atmospäre verleiht... die traditionelle Prozession auf dem Meer zusammen mit den Blumenkränzen auf dem Meer, sind die bewegendsten Punkte zu Ehren der Virgen del Carmen. Mit symbolträchtigen Veranstaltungen in den Gegenden von Calpe, Dénia, Altea und Jávea..

del 06-Jul-2018 al 22-Jul-2018
Abahana Villas - Schloss von Moraira.
Moraira

Die Patronatsfeste von Moraira

Zwischen dem 6. und 22. Juli kleidet sich Moraira für seine Patronatsfeste zu Ehren der Nuestra Señora de los Desamparados (Unserer Lieben Frau der Obdachlosen) und der Virgen del Carmen (der Jungfrau von Carmen) in Gala: Kirmes, Prozessionen, Konzerte, Blumenkränze oder Mascletás (etwa: Böller) voller Farbe und Vorfreude auf die erwartete Feier.