del 14-Aug-2019 al 15-Aug-2019

Patronatsfeste Misteri d'Elx

Mitte August feiert Elche ihre berühmten Patronatsfeste und ein Mysterienspiel, das um die ganze Welt geht: das Misteri d'Elx.

Das das von der Unesco zum immateriellen Weltkulturerbe erklärte sakral-lyrische Drama wird neben Ausstellungen, Konzerten und internationalen Darbietungen während der Patronatsfeste von Elche aufgeführt und erfreut sich auch internationaler Beliebtheit. Der Ausschuss der Festa hat sich nämlich u.a. zur Aufgabe gemacht, das Misteri d'Elx weltweit bekannt zu machen, was ihm scheinbar auch gelingt.

Bei dem Misteri d'Elx, wie das Mysterienspiel von Elche auf Valencianisch heißt, handelt es sich um ein lyrisches Drama mittelalterlichen Ursprungs, das sich seit dem 13. Jahrhundert in die Himmelfahrtsdarstellungen aus dem europäischen Mittelmeerraum einordnen lässt. Die Texte sind fast ausschließlich in der regionalen Sprache „Valenciano“ verfasst und basieren auf den Evangelischen Apokryphen, die im Mittelalter sehr populär waren. Einer der wertvollsten Bestandteile des sakral-lyrischen Dramas ist ohne Zweifel der musikalische Teil, dessen Melodien aus unterschiedlichen Epochen und von verschiedenen Komponisten stammen.

Das Mysterienspiel ist ein wesentliches Element der Patronatsfeste von Elche. Ein Beispiel des alten lyrischen Theaters, das Dank eines besonderen Vorrechts, das Papst Urban VIII. den Einwohnern von Elche gewährte, als das einzige religiöse Drama auf der Welt in einer Kirche, der Basilika Santa Maria, aufgeführt wird.

Zwischen dem 10. und 15. August finden anlässlich der lyrischen Misteri d'Elx und der Patronatsfeierlichkeiten neben den szenischen Darstellungen die Nit de l'Alba, die Nacht der Dämmerung, zu Ehren der Maria Himmelfahrt statt, in der die Einwohner von Elche von ihren Terrassen und Balkons pausenlos Feuerwerkskörper zünden. Eine Tradition, die auf das Mittelalter zurückgeht und ein Ausdruck des Dankes an die Muttergottes für die zur Welt gebrachten Kinder ist.

Kurz vor Mitternacht werden im gesamten Stadtzentrum die Straßenlaternen ausgeschaltet, um eine absolute Dunkelheit zu schaffen, mit der die Hymne der Krönung des Mysterienspiels angestimmt wird. Punkt Mitternacht beginnt traditionsgemäß ein prachtvolles pyrotechnisches Schauspiel, bei dem Tausende von Raketenpalmen, die bis zu 300 Meter hoch fliegen und einen Radius von 800 Meter erreichen können, peu à peu die Stadt so erhellen, als sei der Tag angebrochen. Es ist die Nacht des Sonnenaufgangs. Anschließend erscheint über der Basilika Santa Maria unter den Klängen der inoffiziellen Hymne von Elche (Aromas Ilicitanos) ein aus Wunderkerzen dargestelltes Bild der Maria Himmelfahrt. Der Tradition folgend werden nach dem Abschuss der Palmenrakete Wassermelonen verzehrt.

Nach diesem Spektakel beginnt die „guerra de carretillas“: ein Funkenkrieg, bei dem die Jugendlichen in einem eigens hierfür abgeriegelten Bereich mit einer Art Wunderkerzen-Raketen aufeinander losgehen...

Diese von Intensität, Spektakel, Hingabe und Kultur geprägten Feierlichkeiten in Elche bieten für jeden Geschmack etwas und sind ein Muss für all diejenigen, die sich Mitte August in der Nähe dieses alicantinischen Ortes aufhalten.

Ähnliche veranstaltungen

del 05-Okt-2018 al 07-Okt-2018
Abahana Villas - Oktoberfest Party in Moraira.
Moraira

Oktoberfest in Moraira

Pünktlich zum Herbstanfang sorgt in den ersten Oktobertagen das Oktoberfest für deutsches Flair in Moraira. Eine deutsche Tradition, der sich jedes Jahr mehrere Städte und Dörfer unseres Landes anschließen. Mit mehr las 5.000 Liter deutschem Bier, typisch deutscher Küche und Live-Musik findet auf dem öffentlichen Parkplatz Les Sorts in Moraira eines der meistbesuchten Feste der Welt statt.