del 10-Aug-2018 al 12-Aug-2018

Der mittelalterliche Markt von Teulada: Handwerklicher Geschmack

Mitte August beherbergt Teulada-Moraira mit großem Erfolg einen mittelalterlichen Markt in seinen Straßen, der von einer großen Anzahl von Personen besucht wird.

An diesem nehmen 70 Kunsthandwerker teil, die Arbeiten ausstellen und längst vergessenes Handwerk ausführen: Auf ein paar Dutzend Quadratmetern versammeln sich ganze Familien um die Gewerbe der Schmiede, Präger, Silberschmiede, Holzschnitzer oder Seide- und Baumwollspinner, die dort zur Freude der Kinder und Erwachsenen Live arbeiten.

In der mittelalterlichen Marktstadt von Teulada kann man auf den Ausstellungen, die mit viel Liebe zum Detail stattfinden, auch sehr gute gastronomische Produkte finden, Einrichtungsgegenstände, Kosmetika und verschiedene andere Zubereitungen. Es werden Würste angeboten, die in der Region handgefertigt wurden, wie Longanizas und auch Käse und Süβigkeiten... und auch hausgemachte Erfrischungen! Die Bienenprodukte sind ebenfalls ein fester Bestandteil des Marktes: Handgefertigte Kerzen aus Naturwachs, Gelée Royale, Honig aus verschiedenen Blumen, Lippenbalsam...

In der Zwischenzeit unterhalten sich die Neugierigen nicht nur mit dem Kauf von natürlichen Produkten der Verkaufsausstellungen, sondern auch mit den vielen Spieleaktivitäten, die zu allen Tageszeiten stattfinden: ein Sänger rezitiert ein Lied, ein Narr scherzt mit einem Kind, ein Künstler spuckt Feuer und andere spielen Diabolo - gibt es noch mehr?

Auch die Produkte aus exotischen Ländern haben ihre besondere Ecke: Die handgemachte Schokolade vermischt sich mit Gewürzen, den Kräutern für den Tee, den verschiedenen Broten oder den verschiedenen Likören mit Waldfruchtaromen.

Besondere Erwähnung verdienen die Produkte aus Zinn, Kupfer, Leder, Spartogras oder Holz gefertigt, wie die Ikonen, Spiegel, Gürtel, Körbe, Pantoffeln, Schnüre oder Sandalen.

Es ist spät geworden und Sie möchten auf dem Markt zu Abend essen? Sicher, dass Sie es richtig machen und gut und günstig essen werden. Es gibt immer Kaufleute, die mit einem Backofen oder Holzgrill ausgestattet sind und Rippchen, Koteletts, Chorizos oder Morcilla grillen.... oder auch Leute, die leckere Schokolade zum eindippen von Churros oder Rosquillas anbieten.

In den letzten Ausgaben des mittelalterlichen Markts von Teulada wurden einige sehr interessante Neuerungen eingeführt, wie zum Beispiel eine Falknerei, Kamelreiten, Schildträger-Kurse für die ganz Kleinen, mittelalterliche Musikkonzerte, Bauchtanz und Schmiede- oder Keramikwerkstätten. Dort finden Sie auch den einen oder anderen Stand für Kleidung und mittelalterlichen Schmuck, aber auch Stoffe aus Alpujarra mit Mustern aus dem Erbe der maurischen Kultur. Sind Sie bereit, sich einen wahren Schatz mit nach Hause zu nehmen?

Ein Hinweis: Verlassen Sie den mittelalterlichen Markt nicht, ohne einen typischen Pfefferminztee probiert zu haben. Unter den Ständen werden Sie sicherlich die eine oder andere Teestube entdecken.

Ähnliche veranstaltungen