del 20-Jun-2018 al 30-Sep-2018

Schnorcheltage in Altea

In den Sommermonaten organisiert das Tauchcenter Greenwichdiving in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Serra Gelada, der Stadtverwaltung von Altea und dem Institut für Küstenschutz geführte Schnorcheltouren in der Bucht von Altea: Mascarat, Illeta de l´Olla, Cap Negret und Solsida sind die Ausgangspunkte dieser großartigen Touren.


Die Schnorcheltouren sollen einen Einblick in die versteckten Schätze der Unterwasserwelt in der Bucht von Altea geben. Sie sind für Jedermann geeignet, nicht nur für erfahrene Taucher, sondern auch für Kinder ab 10 Jahren.

Die Touren finden in vier Bereichen an der Küste von Altea statt, wo dank des ruhigen Wassers und der guten Sicht ein sicheres Schnorcheln gewährleistet ist und eine tolle Möglichkeit geboten wird, die biologische Vielfalt des Meeres zu beobachten: Neptungraswiesen - eine Wasserpflanze, die als grüne Lunge des Meeres fungiert - über 300 Jahre alte Riffs, Jungfische, Weichtiere u.v.m.

Obgleich sich die Routen von Saison zu Saison ändern können, hat das Tauchcenter die Touren zur Illeta de L'Olla und zur Bucht von Mascarat ständig im Programm.

Route Cap Negret: Die Route beginnt an der Südspitze des Strandes Cap Negret. Mit Braunalgen bedeckte Steinlandschaften wechseln sich mit Sandflächen ab. Ein wahres Spiegelbild im Meer, das in Tiefen von 3 bis 4 Metern immer mehr an Schönheit gewinnt. Hier kann man das lebhafte Treiben der Meerjunker, Bartmännchen und Kraken beobachten. Ein weiteres Highlight dieser Tour sind die Neptungraswiesen, die das Gewässer mit Sauerstoff anreichern. Die Route reicht bis zum Wellenbrecher der Bucht Cala del Soio.

Route Olla: Ausgangspunkt dieser Route ist die Insel Illot, wo das kristallklare Wasser eine wunderbare Sicht bietet. Hier zeigt sich der Meeresgrund wie eine Plattform von geringer Tiefe, an der Algen zu beobachten sind. Mit zunehmender Tiefe treten die Neptungraswiesen in Erscheinung, die eine Vielzahl an Tierarten beherbergen und von vielen Fischarten als „Kinderstube“ genutzt wird. Es wird empfohlen, die Plattform zu erkunden, die in einer Küstenentfernung von 150 Metern an einigen Stellen stark abfallen kann.

Route Mascarat: Diese Route beginnt nahe des Jachthafens Campomanes, an der kleinen Bucht von Mascarat - einem Kiesstrand, der linksseitig durch eine kleine Felswand geschützt ist. Auf der Schnorcheltour können Seegraswiesen und andere Graspflanzen, Kraken und, mit ein bisschen Glück, auch Sepias bewundert werden. Eine wahrhaft schöne Tour, auf der man die wundervolle Flora und Fauna der Mittelmeerküste genießen kann.

Route Solsida: Eine nahe des Jachthafens Porto Senso versteckt gelegene und vor den Nordwinden geschützte Bucht mit vorwiegend ruhigem Gewässer. Sie eignet sich hervorragend zum einfachen Schnorcheln für Familien und Kinder, da die Wassertiefe nicht mehr als 2 Meter beträgt und sie einen sandigen Meeresgrund aufweist. Es besteht die Möglichkeit, diese Tour bis zur kleinen Insel gegenüber auszudehnen, die 200 Meter von der Küste entfernt liegt.

Ähnliche veranstaltungen