Die Salzseen

Dieser kuriose Ort, der schon zur Römerzeit existierte, ist eine wichtige Naturlandschaft und dient zahlreichen Zugvögeln als Ruheplatz. Es ist ein Vergnügen, bei einem Spaziergang die verschiedenen Arten wie die Flamingos mit ihrem typischen rosa Gefieder zu beobachten.

Die Lagune liegt in der Gemeinde Calpe und ist durch den Betrieb ehemaliger Salzgärten entstanden, die wahrscheinlich aus der Römerzeit stammen.

Sie liegen in der Nähe des Naturschutzgebietes Naturschutzgebiet Peñón de Ifach. Die Gegend ist sowohl kulturell als auch im Hinblick auf die Natur einzigartig, denn in dem Gebiet finden mehrmals pro Jahr eine große Zahl von Zugvögeln mit bis zu 173 registrierten Arten Unterschlupf. Dabei fällt die Kolonie der Rosaflamingos wegen ihrer charakteristischen Farben besonders auf.

Das feuchte Klima ist teilweise auf die Nähe und die Lage des Peñón de Ifach zurückzuführen. Diese Feuchtigkeit begünstigte die Bildung einer reizenden Lagune vulkanischen Ursprungs, welche durch einen doppelten Sandwall zurückgehalten wird. Bei Ausgrabungen fand man in diesen Sandbänken die ehemaligen Becken einer Fischzucht, römische Überreste, bekannt als Baños de la Reina.

Ein Spazierweg führt durch das Feuchtgebiet, entlang der Alleen "Avenidas Ejércitos Españoles" und Juan Carlos I. Unterwegs genießen wir einen schönen Ausblick auf das Naturschutzgebiet mit seiner charakteristischen Fauna und Flora.

Art ROUTE / NATUR

Posts Ähnliche

Aqualandia - Wasserrutsche Splash von Aqualandia in Benidorm.

Aqualandia

Eine große Grünzone in Benidorm, in der die Besucher von einer Vielzahl an Attraktionen am und im Wasser und von verschiedenen ergänzenden Dienstleistungen profitieren können. Kommen Sie und genießen Sie das Fest des Wassers im größten Erlebnisbad Europas!